Nach der Uni kommt das Grauen

Gott, ich vermisse meine Studienzeit!! Damals hat man gekotzt, aber wenn man erstmal im Arbeitsleben ist, wünscht man sich die chillige Studienzeit zurück - wahnsinn, wie gechillt alles war! Wie viel wir gefeiert haben nebenher ... Dann, klar, der Lernstress, aber nur für kurze Zeit, und danach hatte man wieder zwei monate frei ... Was haben Susi und ich damals viel abgehangen ...

Und nu? Nu hat das Grauen einen Namen: Arbeitswelt. Alles ist stressig, jeden Tag, rund 340 Tage im Jahre. Klar, man bekommt ja auch Geld dafür, aber es ist schon heftig. Also ich bin jeden tag müde und Partymachen war ich lange nicht mehr. Einfach keine Zeit. Auch nicht für diesen Blog hier. Deshalb hab ich auch so lang nix geschrieben hier. Einfach keine Zeit mehr. Ich versuchs jetzt ab und an mal.

So, aber genug gejammert. Was geht sonst so? Ich lerne seit einiger Zeit Klavier! Hui, cool, ne?! Macht echt Spaß! Hab mir den Musikunterricht über eBay gesucht, ging easy. Macht man ja heute so Ich kann auch schon ein bisschen wieder was. Ich hab ja als kleines Kind schon mal gespielt, aber dann mit zehn Jahren oder so wieder aufgehört, voll schade eigentlich. Jetzt will ich wieder was lernen! Wer mal ne Hörprobe will, muss mich aufn Cuba Libre einladen

 

26.2.13 10:18, kommentieren

Werbung


Letztes Semester?

Jetzt ist es schon wieder fast April. Ich bin bald fertig mit meinen vielen Arbeitsstunden. Ich freue mich schon, aber danach wird es nicht gerade entspannter, denn dann beginnt das letzte Semester an der Uni. ich hoffe! Mein Stundenplan ist richtig voll und ich bin schon gespannt ob es so laufen wird wie ich es möchte. bestimmt nicht, den meistens habe ich bei so etwas kein Glück, aber ich werde es so nehmen wie es kommt, denn ich verlasse mich da einfach mal auf mein Schicksal.

Das hat Susi ja auch getan. Ich habe übrigens schon länger nichts mehr von ihr gehört. keine Ahnung wo sie gerade ist. Ich weis nur noch das es irgend wo in Afrika war. bestimmt ist sie immer noch da. Wahrscheinlich gerade irgend wo in der Pampa wo es kein Internet gibt. Ihr wird es schon gut gehen. Ist aber schon seltsam nichts von ihr zu hören!

Ach ja, Urlaub wäre schon etwas tolles. Ich hatte ja überlegt eventuell mit Susi zu verreisen, also sie irgendwo zu treffen, aber daraus wird wohl nichts mehr werden. Auch mit meinem Praktikum oder dem Auslandsjahr wird erstmal nichts mehr werden. ich bin total blank. ich werde wohl doch ein Praktikum hier in Deutschland machen müssen. Deshalb nehme ich auch noch ein paar Vorlesungen nächstes Semester, um die fehlenden Credits zu bekommen.

Mal sehen. Vielleicht arbeite ich noch mal in den Sommerferien richtig hart und spare das verdiente Geld. Davon könnte ich mir bestimmt zum teil mein Praktikum finanzieren. Vielleicht werd eich ja sogar noch bezahlt. Ich muss mir halt etwas gutes aussuchen! In Japan werden die Praktikas schon in der regel bezahlt, aber da ist dann die Unterkunft recht teuer. mal sehen.

1 Kommentar 28.3.11 15:47, kommentieren

Leeres Konto

Die Ferien enden glaube ich nie. Nun denkt ihr bestimmt, was zur Hölle? Warum sagt die denn das jetzt? Tja, ich arbeite nämlich recht viel zur Zeit, denn mein Konto neigt sich dem Ende zu. Ich brauche etwas Geld um nächstes Semester über die runden zu kommen, denn so wie es scheint, werde ich nächstes Semester nicht viel arbeiten können, da mein Stundenplan recht voll bepackt sein wird. ich finde das aber an sich nicht schlimm, so kann ich mich mal ausschließlich auf die Uni konzentrieren.

An sich ist es aber auch ok da sich jetzt so viel arbeite, denn so weis ich schon mal wie es wieder sein wird, wenn ich mit dem Studium fertig bin. Das bin ich hoffentlich ja bald, denn ich kann ausnahmsweise mal alle Kurs enehmen die mir noch fehlen. Deshalb ist mein Stundenplan auch so voll. Es überschneidet sich mal nichts. Ich find es verrückt, aber großartig!

Meine Freunde aber genießen die Ferien. Die machen es nicht so wie ich. Aber ich glaube die langweilen sich eher. Das tue ich dafür nicht! Ich habe ganz gut zu tun, denn neben der Arbeit versuche ich noch Papierkram mit der Telekom, der Uni und dem Finanzamt zu klären. das ist nicht gerade einfach weil da alles so krass bürokratisch ist. das nervt ganz schön, aber ich bekomme das schon hin!

Ich habe jetzt erst einmal Hunger und werde mit ein paar Freunden Essen gehen. Heute ist Samstag, das heißt ich habe frei und kann auch mal etwas machen. Ich freue mich und werde das Wochenende voll genießen und auskosten! Nun geht es aber erst einmal los. Ich habe Hunger. Mein Magen knurrt auch schon!

 

1 Kommentar 12.3.11 21:58, kommentieren

Tansania und die Susi

Leider ging meine letzte Klausur etwas in die Hose, also werde ich sie nächste Woche noch einmal nach schreiben müssen. Das ist aber nicht so schlimm, denn weis ich wenigstens genau auf was ich mich beim lernen konzentrieren muss und bin mir deshalb auch ziemlich sicher, dass ich es schaffe. Ich habe mir alle Fragen genau gemerkt und manche sogar noch notieren können. Zu Hause werde ich mich auch bald mal darauf genau vorbereiten und die Klausur mal Probe halber vorschreiben. Das ist auch der Grund, warum ich trotz noch einer Bevorstehenden Klausur so locker drauf bin.

Mit Susi habe ich neulich mal wieder gechattet. Sie hatte ein eZeit lang kein Internet. Sie fand es auf jedenfall schade mit Nord Afrika, aber sie möchte später noch einmal dorthin gehen, wenn sich alles hoffentlich wieder beruhigt hat. Naja sie ist auf jedenfall gerade in Tansania. Dort gefällt es ihr ganz gut und sie findet es recht interessant, dass es dort noch so viel Überbleibsel aus der deutschen Kolonie Zeit gibt. Sie fühlt sich dort sehr wohl und möchte nun für eine kleine Weile dort bleiben. Aber ich denke, das wird sie sicherlich wie immer recht spontan entscheiden. Sobald sie keine Lust mehr hat, geht sie fort und sucht sich ein neues Reiseziel.

Am Mittwoch war ich mal wieder Abends weg. Leider lief alles nicht ganz so wie ich es mir vorgestellt hatte, aber es war trotzdem ein schöner Abend! Wir wollten eigentlich alle zuerst in die Bar von meinem Kumpel, waren wir auch. Allerdings kamen wir auch nicht weiter. Eigentlich wollten wir dort eine Weile etwas trinken und dann weiter in einen Disko gehen. Da kamen wir nur leider nie an. Es war zu gemütlich in der Bar.

25.2.11 15:23, kommentieren

Stressbewältigung saufen!

So nun sind die Klausuren fast um und ich muss nur noch für eine Klausur lernen. Leider ist das auch die schwierigste von allen. Deshalb habe ich schon etwas bammel davor, aber ich bin mir sicher, das sei mal wieder leichter sein wird, als wir denken. Das war bisher immer so. Zum Glück aber auch! Sonst hätte ich das Studium auch schon längst abgebrochen. Bei meinen Freund der in einer Bar arbeitet war ich auch schon wieder ein paar mal. Dadurch, dass ich soviel lerne zur Zeit, brauche ich unbedingt einen Ausgleich, den hole ich mir in der Regel dort. Jede menge Cuba Libres.

Das tut echt mal wieder gut etwas betrunken zu sein und auch mal wieder alles sich von der Seele zu reden. Das kann ich ja nicht mehr so wirklich, seit dem Susi weg ist. Deshalb tut es wirklich mal so richtig gut betrunken an der Bar zu sitzen und seinen Frust freien Lauf zu lassen. In den letzten Tagen und Wochenenden saß ich entweder in der Bib oder in einem Cafe und habe dort gelernt. Zu Hause habe ich irgend wie gerade kein internet. das strengt wirklich an, vor allem wenn man das dringend benötigt zum lernen. Man sollte sie verklagen^^ Kostet wahrscheinlich mehr als alles andere und macht nur noch mehr Stress. Das ist echt blöd, denn so überlegt man es sich meistens 2x ob man jemanden verklagt oder nicht. Dann sind ja auch endlich mal wieder Ferien. Ich freue mich schon auf etwas ausspannen und hoffentlich mal lange Mails mit Susi. Bisher treibt sie sich glaube ich in Afrika herum. Eigentlich wollte sie nach Ägypten, aber dank der Revolution,ist sie nun in Marokko früher als geplant. Keine Ahnung wo sie nun genau steckt. denn so spontan wie sie die Orte wechselt, blicke ich da nicht mehr durch.

1 Kommentar 15.2.11 13:41, kommentieren

Mein Freund der Barkeeper

Bald habe ich Klausuren und ich kam immer noch nicht wirklich dazu dafür zu lernen. ich muss mich so langsam mal zusammenreißen und etwas für die Uni tun. ich habe doch ein Ziel vor Augen. Das kann ich schließlich nur erreichen, wenn ich jetzt mal langsam anfange etwas zu tun! Japan Japan Japan. ich sollte an nichts anderes denken!

Bar

Seit Freitag habe ich auch mir etwas Urlaub von der Arbeit genommen. ich brauche die Zeit jetzt zum lernen, auch wenn es ganz schön hart ist, wenn ich einen Monat kaum etwas verdiene. Dafür kann ich ja dann bald in den Semesterferien etwas mehr arbeiten. Da bin ich sowie so mal gespannt wie das wird. Denn normalerweise habe ich die oft mit Susi und Michael verbracht. Nun ist keiner mehr da. Meine anderen Freunde fahren alle nach Hause oder werden arbeiten. Da bleibt auch nicht viel Zeit, aber mal sehen. Irgend einen werd eich schon nerven können^^

In meiner Stammkneipe war ich auch schon lange nicht mehr. Ich bin mit dem Barkeeper befreundet und ab und zu gehe ich ihn dort besuchen und wir quatschen. Jetzt war ich schon lange nicht mehr da und ich frage mich wie es ihm geht. Es tut manchmal schon ganz gut mit jemandem über alles reden zu können. ich mag ihn sehr, aber da er eigentlich jeden tag arbeitet, hat er auch kaum Zeit für seine Freunde oder mich. Naja mal sehen. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werd eich  mal vorbei schauen und dann kann ich ihn bestimmt überreden mit mir ins Kino zu gehen. es muss ja auch mal einen Tag geben, wo er nicht arbeiten tut oder? Er kann doch nicht jeden Tag im Jahr hinter der Theke stehen.

30.1.11 18:17, kommentieren

neue Gedanken

Oh ist das traurig. Susi ist nun schon seit fast 2 Wochen weg und ich weis gar nicht was ich mit der Zeit anfangen soll. Aber ich werde mich bestimmt bald daran gewöhnt haben. So habe ich mehr zeit mich mal um meine anderen Freunde zu kümmern. Die habe ich in der letzten Zeit schon vernachlässigt. Aber damit ist jetzt Schluss denn ich bin wieder da. Außerdem kann man es ja auch gut verstehen, da Susi ja für eine ganze Weile weggeht. Ist doch klar das ich in der Zeit etwas mehr Zeit mit ihr verbringen möchte.

Von Michael habe ich schon seit einigen Wochen nichts mehr gehört. Es scheint ihm anscheinend besser zu gehen. Ich hoffe er kommt bald über Susi hinweg. Auch wenn ich eigentlich auf Susis Seite stehen müsste, so bin ich dieses Mal doch eher für Michael. ich fand es ganz schön blöd, das Susi mit ihm Schluss gemacht hat. Sie hätte es ja wenigstens versuchen können eine Fernbeziehung zu führen. Naja ist ja nicht mein Problem, aber wenn, dann würde ich ausrasten, wenn mein Freund Susi wäre.

ich habe zum Glück im Moment keine Freund und bin eigentlich auch ganz froh darüber, obwohl mir es schon ab und zu fehlt. Aber so kann ich mich besser auf die Uni und meinen Job konzentrieren. schließlich möchte ich ja meinen Traum von Japan wahr machen und dazu brauche ich Geld und gute Noten. Ein Freund würde mich daran sicherlich nur hindern. Im Moment habe ich wichtigere Sachen zu tun und möchte mich einfach nicht ablenken lassen. Aber trotzdem würde ich nicht nein sagen, wenn mir jemand über den Weg läuft! oder doch?

1 Kommentar 14.1.11 08:59, kommentieren